Seite drucken Seite als PDF ausgeben
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Studium mit vertiefter Praxis / I.C.S.-Modell
Kunststoff- und Elastomertechnik (Diplom)


Lerninhalt / Lehrmethoden
Das Studium hat das Ziel, durch anwendungsbezogene Lehre auf wissenschaftlicher Grundlage Ingenieure der Fachrichtung Kunststoff- und Elastomertechnik auszubilden. Eine umfassende ingenieurtechnische und kunststoff- bzw. elastomer-spezifische Ausbildung, aufbauend auf den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern, sowie den Grundlagen des Kunststoff-, Elastomermaschinen- und Werkzeugbaus, soll den Studenten in die Lage versetzen, wesentliche Zusammenhänge zu erkennen und jene Fähigkeiten zu erlangen, die er benötigt, um die vielseitigen Aufgaben der Anwendung, Verarbeitung, Entwicklung, Konstruktion und Prüfung von Kunststoffen, Kunststoffverbundsystemen und Elastomeren zu lösen. Zur Persönlichkeitsbildung erwerben die Studierenden neben Fachkenntnissen auch soziale Kompetenzen, sprachliche Fertigkeiten, Management- und Organisationstechniken; darüber hinaus soll durch fakultative Auslandssemester die Wettbewerbsfähigkeit auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt gestärkt werden.
Organisation und zeitlicher Ablauf
Ein Studium nach dem I.C.S.-Fördermodell entspricht inhaltlich dem regulären Studium an der Hochschule. Allerdings sind die Förderzeiten (Vertrag zwischen Firma und StudentIn) kürzer als die gesamte Studiendauer und konzentrieren sich auf die verbleibenden Semester. Der Praxisanteil wiederum ist dabei überproportional hoch (50–60%). Die inhaltliche Vertiefung im zweiten Studienabschnitt erfolgt in Absprache mit dem Unternehmen. Alle notwendigen Details regelt ein Fördervertrag zwischen StudentIn und Firma. Die Höhe der monatlichen Vergütung für die Studierenden entspricht i.d.R. dem Entgelt für Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr (Euro 750–850) und wird auch während der theoretischen Studiensemester gezahlt.

Besonderheiten des I.C.S.-Modells: Als Bewerber für die Förderverträge werden von der Hochschule ausschließlich überdurchschnittliche und leistungsstarke Studierende empfohlen, die mindestens die ersten 3 Semester ihres Studiums erfolgreich absolviert haben. Der Förderverein I.C.S. (International Co-operative Studies) fungiert im Modell als zentrale Kontaktstelle und übernimmt die gesamte Koordination und Betreuung der Unternehmen und Studierenden. Er organisiert ferner die Auswahl- und Bewerbungsverfahren, die jedes Semester für Studierende stattfinden.
Zugangsvoraussetzungen
Für das Studium: Abitur, Fachhochschulreife, Meisterprüfung (oder gleichgestellte berufliche Fortbildungsprüfung), Fachgebundener Zugang für besonders qualifizierte Berufstätige

Für das Fördermodell: Empfehlung durch die Hochschule, Fördervertrag mit einem Partnerunternehmen

Start des Studiums: Winter- und Sommersemester
Beschreibung Förderdauer im I.C.S.-Studiengang
Förderdauer und Studiendauer sind nicht identisch
- Förderdauer bis zum Studienende: 3-4 Semester
davon betriebliche Praxis: bis zu 7 Monate
(inkl. Praxissemester, zzgl. Abschlussarbeit)
- Theoriesemester in der Förderphase: 2-3 Semester (7.-8./9.)
- Theoriesemester im gesamten Studium: 6 Semester
Internationales
  • Auslandssemester an Partnerhochschulen möglich
  • Praxisphase im Ausland unternehmensabhängig möglich
 
Kontakt für weitere Informationen
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Herr Prof. Dr. Ludwig Schlenk
Dekan
Telefon: +49 931 3511-8211
Email: ludwig.schlenk@fhws.de
Web: www.fhws.de
Kontakt für Unternehmen
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Herr Prof. Dr.-Ing. Ralf Christel
Beauftragter f. duale Studiengänge in SW
Telefon: +49 9721 940-8626
Email: ralf.christel@fhws.de
Web: www.fhws.de
Kontakt für Unternehmen
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Herr Prof. Dr. Rudolf Fiedler
Beauftragter f. duale Studiengänge in WÜ
Telefon: +49 931 3511-8488
Email: rudolf.fiedler@fhws.de
Web: www.fhws.de
Kontakt für Studieninteressierte
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Herr Dipl.-Kfm. Elmar Kemmer
Zentrale Studienberatung
Telefon: +49 931 3511-8169
Email: studienberatung@fhws.de
Web: www.fhws.de
Kontakt bei I.C.S.
I.C.S. International Co-operative Studies e.V.
Herr Thomas Schauer
Telefon: +49 911 376500-201
Email: thomas.schauer@ics-ev.de
Web: www.ics-ev.de


Kooperierende Unternehmen

Bitte erkundigen Sie sich bei obigen Ansprechpartnern!